Eenheitsplural

De Eenheitsplural is en Kennteken vun de plattdüütsche Spraak.

De Pluralformen vun dat Verb in de Nutied warrt in plattdüütsch op -t bildt: wi maakt, ji maakt, se maakt (in de olen Stammrebeden von de Sassen: Holsteen, Noordneddersassen, Oostfalen, Westfalen)1. In welke Rebeden avers is dat ok mit -en: wi maken, ji maken, se maken (in dat Oostnedderdüütsche, in Sleswig, en Deel vun Noordhessen un Oostfreesland)1.

Dat is also keen Ünnerscheed twischen de dree Personen wi, ji un se, un ünnerscheedt sik vun dat Hoochdüütsche, dat twee Formen hett, eenmal -t un tweemaal -en: wir machen, ihr macht, sie machen.

De eerste Form (mit -t) is an’n mehrsten bruukt, daarum schriev ik dat ok so.

1 na Wikipedia: https://nds.wikipedia.org/wiki/Eenheidsplural

Der Einheitsplural ist ein Kennzeichen der plattdeutschen Sprache.

Die Pluralformen des Verbs in der Gegenwart wird in plattdeutsch mit -t gebildet:  wi maakt, ji maakt, se maakt (in den alten Stammgebieten der Sachsen: Holstein, Nordniedersachsen, Ostfalen, Westfalen)1. In einigen Gebieten ist das aber auch mit -en: wi maken, ji maken, se maken (im Ostniederdeutschen, in Schleswig, ein Teil von Nordhessen und Ostfriesland)1.

Es gibt also keinen Unterschied zwischen den drei Personen wir, ihr und sie, und unterscheidet sich damit vom Hochdeutschen, das zwei Formen hat, einmal -t und zweimal -en: wir machen, ihr macht, sie machen.

Die erste Form (mit -t) wird am häufigsten verwendet, darum schreibe ich das auch so.

1 nach Wikipedia: https://nds.wikipedia.org/wiki/Eenheidsplural

Veröffentlicht in Allgemein Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*